Sommerpause 2021

Ab Montag, dem 26.07.2021, bleibt die Fahrschule geschlossen. Der Regelbetrieb startet wieder am 09.08.2021. Ich wünsche euch erholsame Sommertage – Andreas!

Update: Corona-Schnelltest

Seit letztem Freitag, dem 11.06.2021, gilt hinsichtlich der Erfordernis eines Corona-Schnelltests (Negativtestnachweis) folgendes:

Ein Negativtest ist unabhängig von der jeweiligen Inzidenzstufe nicht notwendig, wenn sich neben der unterrichtenden Person maximal zwei weitere Personen in dem geschlossenen Raum – Auto oder Unterrichtsraum – befinden (in Summe drei Personen). Daher ist weder für die Prüfung oder für den praktischen Fahrunterricht ein Negativtest notwendig.

Für den Theorieunterricht mit mehr als in Summe drei anwesenden Personen ist ein Negativtest oder ein vorab unter Aufsicht des Fahrlehrers durchgeführter negativer Selbsttest notwendig. Dies gilt nicht, wenn sich die jeweilige Kommune und das Land NRW in der Inzidenzstufe 1 befinden.

Einen schönen Start in die Woche – Andreas!

Corona-Schnelltest

Ab sofort dürfen Fahrstunden und der Theorieunterricht nur noch einem aktuellen Schnelltest (derzeit maximal 48h alt) stattfinden. Bitte bringt den Nachweis jeweils zur Fahrstunde sowie zur nächsten Theoriestunde mit. Ohne negativen Test ist zur Zeit keine Ausbildung und Prüfung mehr möglich.

Passt auf euch auf und bleibt gesund – Andreas!

Frohe Ostern!

Trotz steigender Corona-Fallzahlen bleibt es noch bei den aktuell geltenden Regelungen. Bitte haltet Abstand, bleibt bitte gesund und frohe Ostern euch!

Es geht wieder weiter!

Liebe Fahrschüler*innen,

das Büro ist Dienstag und Donnerstag von 17 – 18 Uhr unter Einhaltung der gültigen Schutzmaßnahmen geöffnet. Der Theorieunterricht startet am 08.03.2021 um 18 Uhr mit medizinischer Maske. Fahrstunden sind mit FFP2-Masken erlaubt!

In diesem Sinne: wir starten durch!

Beste Grüße!

Lockdown-Verlängerung

Aufgrund unterschiedlicher Informationen aus Bund, Land und Presse verdichten sich die Anzeichen, dass Fahrschulen in NRW ab nächster Woche weiter öffnen dürfen. Wie weit und in welcher Form diese Öffnungen in NRW aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Da die Verantwortlichen unserer Landesregierung NRW am folgenden Samstag konferieren, ist davon auszugehen, dass konkrete Beschlüsse erst am späten Wochenende zu erwarten sind.

Hinweis: Diese Aussagen sind nicht mit konkreten Fakten belegbar und daher unter Vorbehalt. Aktualisierungen folgen!

Verlängerung der COVID-Verordnung

Es haben sich leider keine Lockerungen in der geltenden Verordnung ergeben. Das heißt, dass bis zum 07.03.2021 alles so bleibt, wie es derzeit ist und in den vorherigen Artikel veröffentlicht. Sobald sich Änderungen ergeben, erfahrt Ihr es hier. Haltet durch!

Aktuelle Öffnungszeiten

Das Büro ist Dienstags und Donnerstags von 17 – 18 Uhr unter Schutzmaßnahmen geöffnet. Der Theorie-Unterricht darf bis 14.02.2021 leider nicht stattfinden!

Aktualisierung der COVID-Verordnung

Vorab ein frohes und natürlich gesundes neues Jahr!

Aufgrund der aktualisierten Corona-Schutzverordnung gilt mit Veröffentlichung dieses Artikels folgendes: in Bonn finden geplante und bestätigte Theorie-Prüfungen statt. Die praktische Prüfung ist zurzeit nur in Bonn (Duisdorf) möglich. Bei Rückfragen ruft bitte einfach an.

Hier ein Auszug des derzeit geltenden Verordnungstextes:

§ 7 Absatz 3: Der Betrieb von Fahrschulen ist nur für berufsbezogene Ausbildungen zulässig und ansonsten untersagt. Darüber hinaus dürfen praktische Ausbildungen einschließlich der Prüfungen fortgesetzt werden, wenn bereits mehr als die Hälfte der verpflichtenden Ausbildungsstunden absolviert wurde und Schulungen und Prüfungen unter Beachtung der §§ 2 bis 4a dieser Verordnung durchgeführt werden. Das Erfordernis des Mindestabstands gilt bei den zulässigen Angeboten nicht für den praktischen Unterricht von Fahrschulen, wobei sich im Fahrzeug nur Fahrschülerinnen und Fahrschüler, Fahrlehrerinnern und Fahrlehrer, Fahrlehreranwärterinnen und -anwärter sowie Prüfungspersonen aufhalten dürfen und diese – soweit gesundheitlich und unter Sicherheitsgesichtspunkten vertretbar – mindestens eine FFP2-Maske tragen.

Liebe Grüße – Andreas